Krabat

Freitag, 24. November 2017 ab 21:00 Uhr · Konzert · Eintritt k.A.

Immer wenn wir gefragt werden, was für eine Musikrichtung wir denn spielen würden, geraten wir in gewisse Schwierigkeiten, denn: wir wissen es nicht!

So verkürzt stimmt das natürlich nicht (hört sich aber effektmäßig gut an). In unserer Wahrnehmung machen wir eine ganz spezielle Art von Rockmusik. Wir haben nur noch kein Wort dafür gefunden, das die für uns wichtigen kleinen Besonderheiten ausdrückt und gleichzeitig eine gewisse Allgemeingültigkeit besitzt. Wir nehmen uns beim Komponieren und Texten nicht vor, eine bestimmte Musikrichtung zu bedienen. Die Musik läuft uns gewissermaßen zu.

Fast jeder kennt jemanden, dem schon mal eine Katze zugelaufen ist. So kann man sich das mit der zugelaufenen Musik auch vorstellen. Und es wäre doch herzlos, die Katze wieder wegzuschicken, nur weil das Fell nicht zum Wohnzimmerschrank passt. Zugelaufene Musik wird aber ungleich mehr als zugelaufene Katzen von den persönlichen musikalischen Vorlieben der Bandmitglieder geprägt. Die sind bei uns recht unterschiedlich.

Von Radiohead und Coldplay bis zu King Crimson und Softmachine, von Nick Drake über Black Sabbath zu den Beatles und zurück zu Led Zeppelin, 70er Jahre Fusion Jazz, 60er Jahre Psychedelic und 90er Jahre Britpop; das finden wir alles gut. Und irgendwie hat das alles einen Einfluss auf die Musik, die uns zuläuft. Halt eine Art Songwriterheavymetalhippiejazzpop oder doch New Artrock? Na ja, das musste doch endlich mal klargestellt werden.

Mehr Informationen:
www.krabat-home.de

Tickets für diese Veranstaltung sind an der Abendkasse am Veranstaltungstag erhältlich!


Deine Meinung?