Hanau liest ein Buch

Donnerstag, 23. August 2018 ab 19:30 Uhr · Lesung

Es ist wieder so weit: vom 16. bis 25. August 2018 liest Hanau aus:
„Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster“ von Susann Pásztor.

Hätten Sie‘s gedacht? Humor wo man denkt, dass sonst keiner lacht. Humor in der Hospizarbeit
Podiumsdiskussion mit Susann Pásztor, Stefan Arnhofer (ehrenamtlicher Hospizbegleiter), Annette Böhmer (Leiterin der Arbeitsgemeinschaft Hospizdienst), Frank Hieret (Leiter des stationären Hospizes St. Elisabeth Kinzigtal)
Moderation: Philipp Engel (Journalist und Autor Moderator der Sendung „Engel fragt“ im Hessischen Rundfunk)

Eine Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft Hospizdienst Hanau/MKK

Der Roman erzählt über die Schönheit des Lebens, eine Vater-Sohn-Beziehung und über das Sterben, unpathetisch, humorvoll, einfühlsam und mit sicherem Gespür für menschliche Gefühlslagen geschrieben. Die Moderatorin und Literaturkritikerin Christine Westermann sagt über den Roman: „Dieses Buch macht keine Angst. Es ist ganz nah dran am Leben, obwohl es vom Sterben erzählt.“


Deine Meinung?


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen