Hallo, liebe Gäste,

der eine oder die andere hat es sicher mitbekommen: Seit Anfang des Jahrs gilt für Speisen in Gaststätten wieder der reguläre Mehrwertsteuersatz von 19 Prozent. Der war zwischenzeitlich auf 7 Prozent gesenkt worden, um der coronageschädigten Gastronomie durch Inflation und Preissteigerungen zu helfen. Da sich diese wieder eingepegelt haben ist es nicht ganz unschlüssig, die Entlastung nun zu beenden.

Nun gilt zwar wieder der alte Steuersatz, nicht aber die alten Preise für Lebensmittel, Energie und so weiter. Wir haben die Zahlen in den vergangenen Wochen beobachtet und ausgewertet und kommen zu dem Ergebnis, dass wir eine Preiserhöhung bei den Speisen nicht vermeiden können. Wir bemühen uns, das alles so knapp wie möglich zu kalkulieren, versprochen, aber es wird teurer, keine Frage. Bei den Getränkepreisen bleibt alles beim Alten.

Wir hoffen auf Euer Verständnis

Der Brückenkopf

Vorheriger Beitrag